shootings

Das Jahr 2020



Das Jahr 2020 war - rückblickend betrachtet - sicher nicht ideal, um sich mit fotografischen Dienstleistungen selbständig zu machen.
Wer konnte das aber vorher wissen ...
Corona, Covid19 und Lockdown waren die Ereignisse, die das Jahr geprägt haben - also nicht das, was ich mir für den Start gewünscht hätte!

Trotzdem blicke ich positiv zurück, denn so hatte ich genügend Zeit und Gelegenheit, um mich weiter auszuprobieren und das Angebot weiter zu verfeinern.
Ideen gibt es genug, aber in der Umsetzung zeigen sich dann doch oft Probleme, die man so nicht "auf dem Schirm" hatte!

So gab es Schleim, der in einer größeren Menge dann doch klumpt, was er in 100 g Portiönchen nicht gemacht hatte, Farbe, die dann dort färbt, wo sie es nicht soll,
Akkus die nicht so lange halten wie sonst, Wasser, das doch immer wieder einen Weg findet und vieles mehr ...
man wächst auch hier mit seinen Aufgaben bzw. mit seinen Herausforderungen ... und das dafür genügend Zeit war, war dann doch irgendwie gut ;-)

Die getroffenen Absprachen mit Models und Locations blieben weitestgehend erhalten, denn irgendwie sitzen ja alle im gleichen Boot.
Natürlich ist alles in Bewegung und so kamen auch neue Locations dazu und manche Models sind umgezogen und so erst einmal nicht mehr verfügbar.
Aber auch da gibt es eine natürliche Rotation ... besonders bei den Models ist es natürlich ohnehin schwierig, immer DAS Model für DIE Bildidee zu finden ...
Es muß einfach passen - auch menschlich ... ganz ohne Wertung!
Da ist ein "Casting" manchmal wirklich gut ... sich kennenlernen ... sehen ob man miteinander Arbeiten kann - und das natürlich von beiden Seiten aus.
Nicht zu vergessen dabei sind auch die Eigenheiten der einzelnen Locations (Abrechnung nach Stunde, nach Teilnehmern oder auch pauschal; Anfahrtswege, Betreuung vor Ort)
und Models (Akt ja oder nein, Schleim ja oder nein, verrückte Sachen oder eher stinknormal, nur am Wochenende oder auch Werktags,
selbst mobil oder muß da was organisiert werden, Begleitpersonen ...)

Die Probleme sind also recht vielschichtig und der Teufel lauert ja bekanntlich im Detail ...
ich fühle mich aber jetzt gut gerüstet für die neuen Herausforderungen, die das Jahr 2021 so mit sich bringen wird ...